FREIBURGER THEATER COMPAGNIE

"Der Geizige"

FREIBURGER THEATER COMPAGNIE "Der Geizige"

Der reiche und geizige Witwer Harpagon hält seine Tochter Elise und seinen Sohn Cleante an sehr strengen Zügeln. Seine Tochter Elise liebt heimlich Valère, der sich bei Harpagon als Hausverwalter und Finanzberater hat einstellen lassen. Sein Sohn Cléante liebt ebenso heimlich die schöne Mariane, die in materiellen Nöten ist. Harpagons Welt besteht einzig und allein aus Geldvermehrung, Geldvermarktung und Geldsicherung und das in Aktien, Wertpapieren, Krediten und Schuldscheinen, Anlagen in Investment Fonds, Gold und Silber. Alles dreht sich bei ihm ums Geld und er will eine schöne junge Frau an seiner Seite! Die letzte Hoffnung scheint die Heirats- und Partnervermittlerin Frosine zu sein, die ein – unter strengem Sparzwang zusammengestelltes – Abendessen zum Anlass nimmt, alle zusammenzuführen und die Weichen zu stellen. Als alle aufeinandertreffen platzt die Bombe! Eine heitere, turbulente Komödie um GELD und LIEBE.

Eine Komödie frei nach Molière Regie: Abel Aboualiten, Koproduktion mit dem Burgbachkellertheater Zug, Schweiz, mit freundlicher Unterstützung von der LBBW Spiel: Bernd Lafrenz, Christine Kallfaß, Olaf Creutzburg und Nicole Djandji-Stahl

Do
01.10.2020
20:00 Uhr
Neues Theater Saal
Emmerich-Josef-Straße 46a
Frankfurt a.M. Höchst
ab 24,40