LENNART SCHILGEN

"Verklärungsbedarf"

LENNART SCHILGEN "Verklärungsbedarf"

- Lieder vom Schwarzmalen & Schönfärben -
Lennart Schilgen sieht Verklärungsbedarf. Mit „Funken schlagender Sprachkunst“ (AZ) und hintergründiger, leichtfüßiger Komik dichtet und singt er gegen eine unzureichende Wirklichkeit an. Dabei schafft er es nicht nur, Probleme auszublenden, er hilft auch anderen dabei, sich in schwierigen Situationen in die Tasche zu lügen: Es gibt Partylieder für Leute, die nicht gerne auf Partys gehen. Trennungslieder für Leute, die sich nicht gerne trennen. Und Publikumsbeteiligung für Leute, die sich nicht gerne an Dingen beteiligen. Seine Geschichten von Anti-Helden, die so nah am Leben sind, dass man ihm gerne jedes Wort glaubt, haben ihm schon den Prix Pantheon 2019 und den Stuttgarter Besen 2018 in GOLD eingebracht.

Do
10.09.2020
20:00 Uhr
Neues Theater Saal
Emmerich-Josef-Straße 46a
Frankfurt a.M. Höchst
ab 21,10